auf der Webseite von den Messdienern der   St.Nikolaus Gemeinde         Wennemen

Ausflug nach Hagen in die Trampolinhalle

Alle elf Messdiener fanden den Tag toll © Bild: Björn Merker
Alle elf Messdiener fanden den Tag toll © Bild: Björn Merker

Am Samstag den 21. Juli 2018 fuhren wir gemeinsam mit den Messdienern aus Freienohl mit dem Zug nach Hagen. Erst ging es dort in die Trampolinhalle und danach noch zum Shoppen in die Stadt. Aus Wennemen haben 8. Messdiener und 2 Betreuer teilgenommen. Da der Ausflug ein Dankeschön für den treuen Dienst am Altar war, mussten unsere Messdiener für den Eintritt und das Zugticket nichts bezahlen.

Gemeinsam Schlittenfahren in Winterberg

5 Messdiener und 1 Betreuer machten sich auf den Weg ins Verschneite Winterberg zum Schlittenfahren © Bild: Björn Merker
5 Messdiener und 1 Betreuer machten sich auf den Weg ins Verschneite Winterberg zum Schlittenfahren © Bild: Björn Merker

Am Karnevalssonntag haben sich 5 Messdiener und Björn Merker als Betreuer mit dem Zug aufgemacht ins Verschneite Winterberg, um dort dann im Skikarussell Winterberg auf den Rodelhängen gemeinsam zu Rodeln. Bei leichtem Schneefall und überwiegend leeren Rodel-Liften konnten die Messdiener einige Mal die Hänge mit ihren Schlitten runter fahren. Zwischendurch wurden auch untereinander die Schlitten getauscht. Zum Abschluss gab es dann für jeden noch Pommes frites. Alles im allen war es ein schöner Tagesausflug für alle gewesen. Sehr wahrscheinlich werden wir im nächsten Winter auch wieder nach Winterberg fahren. 

Patronatsfest der St. Nikolaus Gemeinde

Altarraum war bis auf den letzten Platz belegt.

Unsere Messdiener mit Pfr. Michael Hammerschmidt © Bild: Björn Merker
Unsere Messdiener mit Pfr. Michael Hammerschmidt © Bild: Björn Merker

Beim Patronatsfest der St. Nikolaus Gemeinde Wennemen am 10. Dezember haben fast alle Messdiener, bis auf 4 ministriert. Der Altarraum war bis auf den letzten Platz belegt. Während des Gottesdienstes wurden dann Manuel Catic, Lena Marie Dröge, Romy Meier und Joschua Wolfgang Storm feierlich in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen. Nils Schauerte, Lisa Sauer und Maximilian Sauer wurden vom Pfarrer Michael Hammerschmidt verabschiedet und bekamen als kleines Dankeschön einen Kinogutschein.   

Jahreshauptversammlung 2017

Felix Krömeke zum zweiten Mal in folge MESSDIENER DES JAHRS

Gemütliches Beisammensein mit fast allen Messdienern im Pfarrheim © Bild: Björn Merker
Gemütliches Beisammensein mit fast allen Messdienern im Pfarrheim © Bild: Björn Merker

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der  St. Nikolaus Messdiener Wennemen fand am Freitag den 8. Dezember in unserm Pfarrheim statt. Gemeinsam blickten wir auf das vergangene Jahr zurück und es wurde das Programm für das kommende Jahr vorgestellt. Außerdem wurde überlegt, dass wir uns einheitliche Polo-Shirts anschaffen wollen und der Messdiener- und die Messdienerin des Jahres wurden geehrt. Weiterlesen

Ein Wochenende im Kloster

Teilnahme am Modul Ministranten in der OASE der Abtei Königsmünster in Meschede

Unsere fünf Messdiener aus Wennemen mit den fünf Messdienern aus Freienohl © Bild: Björn Merker
Unsere fünf Messdiener aus Wennemen mit den fünf Messdienern aus Freienohl © Bild: Björn Merker

Vom 13. bis 15. Oktober haben wir zusammen mit den Messdienern aus Feienohl am Modul Ministranten in der Oase der Abtei Königsmünster in Meschede teilgenommen. Es ging dabei um die Stärkung im Ministranten-dienst vor Ort in der eigenen Gemeinde. Am Freitag lernten wir uns untereinander besser kennen, am Samstag gab es eine praktische Einheit in der Abteikirche und am Sonntag besuchten wir das Konventamt der Benediktiner Brüder. Weitere Bilder vom Wochenende könnt ihr euch in unserer Galerie anschauen.  

Waffel-Back-Aktion bei OBI in Freienohl

Über 200 Waffeln für unserer Kasse Verkauft

Unser Verkaufsstand bei OBI © Bild: Björn Merker
Unser Verkaufsstand bei OBI © Bild: Björn Merker

Am 02. September haben wir wieder eine Waffel-Back-Aktion beim OBI Markt in Meschede-Freienohl durchgeführt. Seit länger Zeit ist es bei uns Tradition, in regelmäßigen Abständen, bei unserem Baumarkt vor Ort, Waffeln für unsere Messdiener-Kasse zu verkaufen . Dieses mal haben wir über 200 Waffeln zwischen 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr verkauft und inklusive Trinkgeld eine Summe von 184,20€ eingenommen. Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch mal recht herzlich bei allen Käufern bedanken. Die nächste Waffel-Back-Aktion findet am 17. September bei der Sternwallfahrt für das Kirchspiel Calle nach Stockhausen statt.

Messdiener erlebten schönen Tag im Zoo

Der diesjährige Messdiener Dankeschöntag des Kirchspiel Calle ging in die Zoom Erlebniswelt

Unsere Messdiener mit den Betreuern vor der Abfahrt © Bild: Björn Merker
Unsere Messdiener mit den Betreuern vor der Abfahrt © Bild: Björn Merker

Aus dem Kirchspiel Calle machten sich 84 Messdiener und 12 Betreuer / Leiter zusammen mit Pastor Steilmann am 28. August 2017 auf den Weg in die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Aus unserer Gemeinde nahmen 10 Messdiener und 4 Betreuer daran teil. Als Dankeschön für den treuen Dienst in den Kirchen des Kirchspiel Calle, hatte die Leiterrunde der Messdiener die Messdienerinnen und Messdiener zu diesem Messdienerausflug eingeladen. Weiterlesen oder Fotos anschauen

Teilnahme am Modul Ministranten

Vom 13. bis 15. Oktober in der Oase Königsmünster

Messdienerinnen und Messdiener des gesamten Kirchspiel Calle sind recht herzlich dazu Eingeladen vom 13. bis 15. Oktober 2017 an dem Modul Ministranten in der Oase Königsmünster in Meschede teilzunehmen. Die eigentliche Anmeldephase ist schon längst abgelaufen aber es sind noch freie Plätze vorhanden. Diese möchten wir gerne auch noch belegen und bieten daher noch mal die Möglichkeit an, sich noch bis zum 2. September anzumelden. Es reicht uns fürs erste aus, einfach kurz eine E-Mail an Messdiener.Wennemen@gmx.de zusenden. Die ausgefüllten Anmeldeformular und die Überweisung kann man dann auch noch nach dem 2. September abgeben. 

Einen Informationsblatt und das Anmeldeformular stehen hier zum Download bereit.  

Download
Informationsblatt
Modul Ministranten 2017 - Infos für Mess
Adobe Acrobat Dokument 272.9 KB
Download
Anmeldeformular
Anmeldung -Modul.pdf
Adobe Acrobat Dokument 364.4 KB

Tagesausflug nach Paderborn

Interessiert hörten die Messdiener bei der Führung durch den Dom zu © Bild: Björn Merker
Interessiert hörten die Messdiener bei der Führung durch den Dom zu © Bild: Björn Merker

Bei schönstem Wetter haben wir uns am 8. Juli auf dem Weg nach Paderborn begeben. Als erstes besichtigten wir den Hohen Dom zu Paderborn und anschließend noch die Ausstellung "Wunder Roms" im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn. Zwischen der Dom-Führung und dem Besuch im Museum durften sich die Messdiener in der Paderborner Innenstand aufhalten. Alles im allen war es ein sehr schöner Ausflug gewesen. WEITERE BILDER

Informationstreffen für Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018

07.10.2017 / 19:30 Uhr / Pfarrheim Wennemen

Foto: penjelly (Creative Commons)
Foto: penjelly (Creative Commons)

Die nächsten Internationalen Ministranten-wallfahrt nach Rom findet vom 28.7. bis 4.8.2018 statt. Das Motto wird sein „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34,15b). Teilnehmen können alle Messdiener ab 14 Jahre. Das Kirch-spiel Calle plant eine gemeinsame Teilnahme und möchte gerne die Messdiener und Eltern bei einem unverbindlichen Informationstreffs am     7. September um 19:30 Uhr in Wennemen im Pfarrheim darüber informieren. 

 

Jugendgottesdienst war ein voller Erfolg

Everlasting hat die Kirche geworshipt

Unsere Messdiener mit den Firmbewerbern aus Freienohl und Wennemen © Bild: Yvonne Storm
Unsere Messdiener mit den Firmbewerbern aus Freienohl und Wennemen © Bild: Yvonne Storm

Der Jugendgottesdienst #Freundschaft am      24. Juni mit der Worshipband Everlasting aus

Henrichenburg kam bei den vielen jungen Gottesdienstbesuchern gut an. In einer gut besuchten Wennemener St. Nikolaus Kirche gingen die Messdiener auf das Thema Freundschaft ein und verteilten am ende des Gottesdienstes Perlengarn mit einer Anleitung zum Knüpfen von Freundschaftsbändern. Um die ausführlicheren Anleitung und das Video zusehen, einfach hier klicken.

Neue Messdiener lernen fleißig

Unsere Neuen beim Üben © Bild: Björn Merker
Unsere Neuen beim Üben © Bild: Björn Merker

Unsere vier neuen Messdiener (Manuel Catic, Lena Marie Dröge, Romy Meier, Joschua Wolfgang Storm) lernen fleißig in ihrer Grundausbildung bei Frau G. Da die vier neuen Minis Montags nicht können, wurden die Messdienerstunde auf Mittwochs von 15 Uhr bis 16 Uhr verlegt. Getreu dem Motto "Learning by Doing" dürfen unsere neuen Messdiener auch schon mit den großen zusammen die Messe dienen. Offiziell aufgenommen werden sie in der Patronatsmesse am 10. Dezember. 

Schneeausflug nach Winterberg

v. l.: Felix K., Nils S., Julia H., Leon S., Björm M.
v. l.: Felix K., Nils S., Julia H., Leon S., Björm M.

Am 22 Januar 2017 haben wir einen Ausflug in das Verschneite Winterberg zum Schlittenfahren unternommen. Morgens um 9:30 Uhr haben wir uns in Freienohl mit dem Zug aufgemacht und einen tollen Tag auf der Schlittenpiste Astenstraße verbracht. Das Wetter hat sich den gesamten Tag über von seiner besten Seite gezeigt und alle Messdiener sind mit einem schönen Lächeln nach Hause gefahren. 

Dienen im hohen Dom zu Paderborn

Westturm des Paderborner Dom (Foto: mibuchat)
Westturm des Paderborner Dom (Foto: mibuchat)

Der Paderborner Weihbischof Matthias König hat uns St. Nikolaus Messdiener zum Ministrieren im Hohen Dom zu Paderborn eingeladen.  Er würde sich sehr freuen, wenn viele Messdiener am Donnerstag, dem 2. Februar 2017 um 18:30 Uhr, in Paderborn bei Pontifikalamt anlässlich Mariä Lichtmess dabei sind. Für die Messdiener entstehen keine kosten, der Transfer nach Paderborn wird kostenlos sein. Auch ehemalige Messdiener, Eltern und Geschwisterkinder sind recht herzlich Eingeladen mitzufahren. 

 

Da für die St. Nikolaus Messdiener Wennemen alleine ein Reise-Bus zu groß ist, wurden die andern Messdiener aus dem Pastoralen Raum Meschede Bestwig auch eingeladen.

 

Weiter Informationen gibt es hier

Waffel-Backen bei OBI am 23. Dezember

Die Messdiener-Vertretung hatte am 23.12.2016 einen Waffel-Verkaufsstand bei Obi durchgeführt, um für die  Messdiener-Gruppenstunden etwas Geld zu sammeln. Dabei kamen etwas mehr als 200€ zusammen. Wir möchten uns in diesem Zuge auch noch mal bei allen Spendern recht herzlich bedanken. Leider mussten wir um 16 Uhr schon unsern Verkaufsstand schließen, da uns der Waffel-Teig ausgegangen wahr. Es wird bestimmt noch mal ein nächstes Mal geben und dann werden wir von vornherein mehr Teig organisieren um länger Backen zu können. 

Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt

Kuchen im Glas wurde wieder Verkauft

Zum zweiten Mal haben wir von den Messdienern aus "Kuchen im Glas" auf dem Wennemer Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt verkauft. Es gab wieder die beiden Sorten "Englischer Kuchen" und "Marmorkuchen". Dieses Jahr wurde der kompletten Erlös dem Heimat- und Ortsverein gespendet, der davon gemeinnützige Zwecke im Ort finanzieren möchten. Ob es im nächsten Jahr wieder einen Stand gibt, ist leider fraglich.

Jahreshauptversammlung 2016

Gute Stimmung im Pfarrheim  © Bild: Björn Merker
Gute Stimmung im Pfarrheim © Bild: Björn Merker

Am Samstag den 26. November fand die Jahreshauptversammlung der St. Nikolaus Messdiener Wennemen im Pfarrheim statt. Wo, bei leckeren Waffeln und Getränken, auf das vergangen Jahr zurückgeblickt und in die Zukunft geschaut wurde.  Außerdem standen wieder einige Ehrungen an für Jubilare und Messdiener- und Messdienerin des Jahres. Zum weiter lesen hier Klicken

Pfarrer Michael Schmitt ist neuer Leiter unseres Pastoralen Raum

Bild: Pastoralverbund Oberes Röhrtal
Bild: Pastoralverbund Oberes Röhrtal

Gestern wurde den Hauptamtlichen Mitarbeitern des Pastoralen Raum Meschede -Bestwig der neue Pfarrer der St. Walburga Gemeinde Meschede und Leiter des Pastoralen Raum bekannt gegeben. Im Herbst wird es dieses Amt übernehmen. Zurzeit ist er noch als Leiter des Pastoralverbund Oberes Röhrtal (Sundern) tätig. Dort wird er am Sonntag den 2. Oktober verabschiedet. Geboren wurde Michael Schmitt vor 51 Jahren in Warstein. Nach dem Studium der Theologie in Paderborn und Bonn wurde er 1991 zum Priester geweiht. Ende Mai dieses Jahres feierte er sein Silbernen Priesterjubiläums.

 

Die St. Nikolaus Messdiener Wennemen wünschen dem Pfarrer alles gute in seinem neuem Amt und freuen sich auf seinen ersten Besuchen in unsere Gemeinde.

Messdiener aus Wennemen bei der 3. Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt in Paderborn dabei gewesen

Vor der abfahrt nach Paderborn © Bild: Björn Merker
Vor der abfahrt nach Paderborn © Bild: Björn Merker

Aus Wennmen haben 11 Messdiener und 2 Betreuer an der 3. Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt in Paderborn am 18.06.2016 teilgenommen. Ingesamt wahren dort 8.000 Messdiener aus den beteiligten acht (Erz-)Bistümern Aachen, Essen, Hamburg, Hildesheim, Köln, Münster, Osnabrück und Paderborn. Trotz schlechtem Wetter haben sie dort einen tollen Tag verbracht. Weitere Informationen gibt es hier.

Besondere Ehre für unsere Messdiener

5 Ministranten aus Wennemen dienten im Paderborner Dom

© Bild: Marianne Stratmann
© Bild: Marianne Stratmann

Erstmalig in der Geschichte durften Messdiener aus dem Bereich Meschede jetzt im Paderborner Dom bei einem Pontifikalamt ministrieren. Für zwölf von derzeit über 100 Messdienern im Kirchspiel Calle war es eine große Ehre, als sie bei der Erwachsenfirmung mit Weihbischof Matthias König am Altar stehen durften. Zum weiter lesen hier Klicken

Neue Gesichter bei den Messdienern

Vier neue Messdiener haben mit ihrer Grundausbildung angeFangen

Unsere vier Neuen bei ihrer ersten Messdienerstunde © Bild: Björn Merker
Unsere vier Neuen bei ihrer ersten Messdienerstunde © Bild: Björn Merker

Von den Kommunionkindern in diesem Jahr wollten mal wieder mehr Messdiener werden als im Jahr zuvor. Die Messdienergemeinschaft kann sich über 4 neue Messdiener freuen, die am 18.April mit ihrer Grundausbildung angefangen haben. Diese geht jetzt bis zum Patronatsfest am 10. Dezember, wo dann die offizielle Aufnahme zu der Messdienergemeinschaft stattfindet.  

Ein Gruppenbild von unseren Neuen gibt es natürlich auch wieder: einfach hier klicken.

Wennemer Messdiener unterstützen regionales Flüchtlingsprojekt

200€ an das Malteser Hilfsdienst übergeben 

v. l.: Sophia Schauerte, Mahdi Amin (Stv. Leiter der Unterkunft "Haus Dortmund"), Thorsten Hense (Leiter der Unterkunft "Haus Dortmund"), Björn Merker
v. l.: Sophia Schauerte, Mahdi Amin (Stv. Leiter der Unterkunft "Haus Dortmund"), Thorsten Hense (Leiter der Unterkunft "Haus Dortmund"), Björn Merker

Letztes Jahr haben die Wennemer St. Nikolaus Messdiener auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt einen Verkaufsstand betrieben, wo "Kuchen im Glas" für ein regionales Flüchtlingsprojekt verkauft wurde. Dabei kam eine stolze Spendensumme von 200€ zustande. Am Dienstag, dem 12. Januar, überreichten dann Sophia Schauerte und Björn Merker dem Malteser Hilfsdienst e.V. einen Scheck über diese Summe. Das Geld wird für ein Frauen Café und ein Klettergerüst in der Erstaufnahme "Haus Dortmund" in Meschede verwendet.

Jahreshauptversammlung 2015

v.l.: Sophie, Sophia, und Lea bei der Jahreshauptversammlung. © Bild: Björn Merker
v.l.: Sophie, Sophia, und Lea bei der Jahreshauptversammlung. © Bild: Björn Merker

Am Samstag, dem 28.11.2015, fand im Wennemer Pfarrheim die Jahreshaupt-versammlung der St. Nikolaus Messdiener statt. Wo, bei leckeren Waffeln und Weihnachtsplätzchen, auf das vergangen Jahr zurückgeblickt und in die Zukunft geschaut wurde. Außerdem standen einige Ehrungen für Jubilare und für Messdiener- und Messdienerin-des-Jahres an.

 

Den ganzen Artikel und noch mehr Bilder von unsere Jahreshauptversammlung gibt es hier.

Mark Flasbart hört als Messdiener auf

Seine letzte Messe ist die Patronatsmesse

Mark Flasbart wird am 6. Dezember zum letzte Mal in der Messdienerkluft sein. © Bild: Björn Merker
Mark Flasbart wird am 6. Dezember zum letzte Mal in der Messdienerkluft sein. © Bild: Björn Merker

Leider hört Markt nach der diesjährigen Patronatsmesse schon auf als Messdiener. Nach nur einem Jahr möchte er seinen Dienst an den Nagel hängen. In diesem einem Jahr hatte er aber sogar den dritten Platz bei Messdiener des Jahres belegt. Er war ein zuverlässiger, netter, sympathischer und lustiger Messdiener. Wir wünschen ihm auf seinem weiterem Lebensweg viel Erfolg und würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn er irgendwann mal wieder zurück zu uns Messdienern findet. 

Die Kerzen fürs Ferienlager sind Fertig 

Sophia GESTALTET die Kerzen

So sehen die beiden Kerzen aus © Bild: Björn Merker
So sehen die beiden Kerzen aus © Bild: Björn Merker

Die beiden Kerzen fürs Ferienlager sind heute danke Sophia's Hilfe fertig geworden. Eine davon wir während des Ferienlagers in der St. Nikolaus Kirche Wennemen brennen als zeichne, dass sowohl die Messdiener für ihre Gemeinde als auch die Gemeindeglieder für ihre Messdiener beten. Die andere Kerze werden wir mit ins Lager nehmen und dort anzünden. Beide Kerzen werden am kommenden Donnerstag von Pastor Schlappa gesegnet während der Andacht zum Start in die Ferienfreizeit. Nach dem Lager bekommt jede Gemeinde eine Kerze und zündet sie zu besonderen anläsen an. 

Leiterteam Erkundete das Haus 

Alle Leiter Freuen sich auf die 4 Tage. 

Das Leiterteam fürs Ferienlager hatte sich am 20. September auf den Weg zum Selbstversorgerhaus gemacht, wo es vom 8. bis 11. Oktober ins Ferienlager hingeht. Das Gesamte Team war sehr begeistert von dem Haus und alle wahren sich schnell einig, hier wird niemandem Langweilig werden. Mehr Bilder von dem Haus werden den Eltern auf dem Elternabend am 29. September um 19 Uhr im Wennemner Pfarrheim gezeigt. 

Leiterteam beim erkunden des Selbstversorgerhauses © Bild: Björn Merker
Leiterteam beim erkunden des Selbstversorgerhauses © Bild: Björn Merker

Neue Messdienerin in Wennemen

Johanna Heinemann ist nun Messdienerin

Unsere neue Messdienerin - Johanna Heinemann © Bild: Björn Merker
Unsere neue Messdienerin - Johanna Heinemann © Bild: Björn Merker

Wer in den letzten Wochen mal in der Kirche war, dem ist bestimmt aufgefallen dass die Messdiener ein neues Gesicht bekommen haben. Johanna hat sich zu unserer Messdienergruppe hinzugefügt. Sie hat gemeint, es könnte Spaß machen, Messdienerin zu werden. Dies können wir nur bestätigen! Wir heißen Sie in unserer Messdienergemeinschaft herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude und Treue im Heiligen Dienst.  

 

Vielleicht kommt in den nächsten Wochen noch ein neues Gesicht hinzu. Warten wir es mal ab. 

Gelungener Dankeschön-Tag für die Messdiener des Kirchspiel Calle

Über 120 Messdiener verbrachten schönen Tag im Freizeitpark Fort Fun 

Als Dank für die treuen Dienste in den Kirchen des Kirchspiel Calle hatte die Leiterrunde der Messdiener die Messdiener zu einem Messdienerausflug eingeladen. Sichtlich erfreut waren die Leiter, denn über 120 Messdienerinnen und Messdiener hatten sich für den Ausflug in den Freizeitpark Fort Fun angemeldet. Björn Merker, Obermessdiener von Wennemen: Die Kirche ist jung! Freuen wir uns doch alle, wenn das so gut angenommen wird. Und so erlebten die Jungen und Mädchen aus Berge, Visbeck, Calle, Wallen, Grevenstein, Freienohl und Wennemen eine schöne Fahrt und einen schönen Tag, was sicherlich auch das sich gegenseitige Kennenlernen förderte. 

Vergrößern der Bilder durch kicken auf die Bilder

Waffel-Backaktion bei OBI in Freienohl

Wolfgang Koßmann und Eva Merker beim Waffelbacken. © Bild: Björn Merker
Wolfgang Koßmann und Eva Merker beim Waffelbacken. © Bild: Björn Merker

Wolfgang Koßmann und Björn Merker kam spontan auf die Idee am Samstag den 18. Juli bei OBI Waffeln zu verkaufen. Viele Hobby-Handwerker und Frauen nach ihrem Blumen-einkauf bei OBI kauften bei uns eine oder auch mehrer Waffeln. Es gab sogar eine ältere Dame die gleich 20 Waffeln auf einmal kaufte. Insgesamt haben wir 256,63€ eingenommen an Spenden für unser Ferienlager in den Herbstferien. Sehr wahrscheinlich machen wir so was auch noch mal. 

Fahrrad Jause war voller Erfolg!

Dank des HEISSEN WETTErs Brauchte fast jeder Radfahrer Getränkenachschub.

Fotograf: Wolfgang Koßmann
Fotograf: Wolfgang Koßmann

Dank des heißen Wetters wurde unsere Fahrrad Jause an der Wennemer Grundschule ein voller Erfolgt. Fast jeder Radfahrer war froh, nach dem Anstieg ein kühles Getränk zu sich nehmen und sich für die Weiterfahrt ausruhen zu können. Weil die Aktion so gut angenommen wurde, überlegen wir uns, dies noch mal zu machen. Ein großes Dankeschön auch an die vielen Helfer! Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen. 

Es kamen bei der Türkollekte an Fronleichnam 164,30€ zusammen!

Fronleichnamsprozession 2015 

Fotograf: Elmar Storm
Fotograf: Elmar Storm

Dieses Jahr fand zum zweiten Mal die alljährliche Fronleichnamsprozession, in Gemeinschaft mit Freienohl und Olpe, wieder in Wennemen statt. Bei schönstem Wetter und mit großer Teilnahme gingen wir durch die Straßen unseres Dorfes. In der vorausgehenden hl. Messe haben insgesamt 13 Messdiener gedient, von diesen kamen 5 aus Freienohl. Es begleiteten uns die Schützen aus den 3 Gemeinden und der Wennemer Musikverein. Die vier Stationen (eine von ihnen zum ersten Mal an der Schützenhalle) und der Weg waren von ehrenamtlichen Helferinnen prächtig hergerichtet worden. Nach der Prozession und der Abschlussandacht in der Kirche gab es auf dem Kirchplatz ein gemütliches Beisammensein. Vom Musikverein unterhalten, konnte man sich, dank des Pfarrgemeinderates, mit Würstchen, Waffeln und Getränken stärken. Im nächsten Jahr fängt die Prozession in Freienohl an und endet in Olpe.

Unsere neuen Messdiener lernen fleißig 

Frau G. bringt unsern Neuen den Ablauf des Gottesdienstes bei. © Bild: Björn Merker
Frau G. bringt unsern Neuen den Ablauf des Gottesdienstes bei. © Bild: Björn Merker

Da wir in diesem Jahr nur zwei neue Messdiener bekommen haben, können sie den Luxus genießen fast Einzelunterricht zu haben. Dadurch lernen sie Vieles auch schneller und können so schon Einiges mehr als die Neuen im letzten Jahr zu diesem Zeitpunkt.  Ein Foto von unseren Neuen gibt es natürlich auch wieder in diesem Jahr, dieses findet ihr hier auf unsere Web-Seite. Aufgenommen in die Schar der Messdiener werden unsere beiden Neuen wieder in der Patronatsmesse am 6 Dezember.

Imagefilm Junge Kirchen

Ein Film über das Lebensgefühl in den Jungen Kirchen im Erzbistum Paderborn.

Letzte Messdienerstunde unserer Neuen aus dem Jahre 2014.

Gemütliche Stunde im Dorfladen Meier

Die Messdiener ließen es sich schmecken. © Bild: Björn Merker
Die Messdiener ließen es sich schmecken. © Bild: Björn Merker

Am 15 April fand die allerletzte Messdienerstunde unserer Neuen aus dem Jahre 2014 statt. Bei leckerem Eis unterhielten wir uns schön und nicht nur über die hinter uns liegenden Messdienerstunden. 

Nun gehören sie schon zu den etwas größeren, vielleicht wird ja sogar der eine oder andere von ihnen Pate eines neuen Messdieners. Am 20. April ist nämlich die erste Messdienerstunde für die diesjährigen Kommunionkinder, die sich für das Messdieneramt interessieren.

35. Klaus-Goebel-Wanderpokal-Turnier im Erzbistum Paderborn

Fußball-Kleinfeldturnier für Messdiener-Mannschaften

Wenn genug Interesse besteht, möchten wir gerne an dem 35. Klaus-Goebel-Wanderpokal-Turnier im Erzbistum Paderborn teilnehmen. Da im letzten Jahr die Messdiener aus Neuenrade-Affeln das Turnier gewonnen haben, wird es in diesem Jahr am 20 Juni in Neuenrade-Affeln stattfinden.

Fackellauf zum Osterfeuer am Sportplatz

Messdiener und Kommunionkinder brachten mit Fackeln das Licht der Osterkerze zum Osterfeuer

Unsere Messdiener und Kommunionkinder auf dem Weg zum Sportplatz. © Bild: Björn Merker
Unsere Messdiener und Kommunionkinder auf dem Weg zum Sportplatz. © Bild: Björn Merker

Dank der freundlichen Fackel-Spende des Sportvereins konnten am Abend des Ostersonntags auch in diesem Jahr einige unserer Messdiener mit den Kommunionkindern und ihren Eltern das Licht der Osterkerze zum Osterfeuer am Sportplatz bringen. Nach einem kurzem Gebet und Gesang in der Kirche wurden die Fackeln gesegnet und schließlich an der Osterkerze angezündet. Am Sportplatz angekommen, wurde dann das große Osterfeuer angesteckt, das bis in die späten Abendstunden brannte. 

Frohe Weihnachten! 

Eric bender Diente bei den Freienohlern mit

© Bild: Björn Merker
© Bild: Björn Merker

Wir wünschen allen -- und ganz besonders unseren Messdienern -- ein frohes Weihnachtsfest.

Möge das Christkind euch gut beschenken! 

 

Da wir ja Heiligabend keine Messe hatten, findet bei uns am 1. Weihnachtstag ein Festgottesdienst um 11 Uhr statt. Dazu laden wir die ganze Gemeinde recht herzlich ein. Bitte bringen Sie ihre Kerze mit, die Sie in den vergangen Wochen bei uns oder in anderen Kirchen kaufen konnten.

Wer noch keine Kerze hat erwerben können, hat die Möglichkeit dies vor der Messe nachzuholen.

Sie kosten je 1 Euro, und der Erlös geht an

das Caritas-Baby-Hospital in Bethlehem.

 

Da Eric Bender (Bild) sehr gerne Heiligabend

eine Messe dienen wollte, und dies in Wennemen nicht möglich war, durfte er in Freienohl

mit 15 Freienohlern dienen.

Darüber hat er sich sehr gefreut,

und er würde es wieder tun.

Zum Glück will er aber auch noch bei uns in Wennemen weiterhin dienen. 

 

AM 2. WEIHNACHTSTAG HABEN

WIR KEINE HL. MESSE!

Letzte Messdienerstunde im Jahre 2014

Ausflug zum Dorfladen Meier 

© Bild: Dorothy Gmyrek
© Bild: Dorothy Gmyrek

Unsere neuen Messdiener, die am 7. Dezember offiziell in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen worden sind, verbrachten eine schöne Stunde im Dorfladen Meier. Mit dabei waren Frau G. und Björn.

 

Damit sie mehr Freizeit haben können, gibt es im kommenden Jahr nur noch alle zwei Wochen eine Messdienerstunde.